• Unreguliert und unausgewogen – Bericht zu Lobbying in Europa vorgestellt

    Berlin, 15.04.2015 – Die Antikorruptionsorganisation Transparency International hat heute den Bericht „Lobbying in Europe: Hidden Influence, Privileged Access“ veröffentlicht. Der Bericht zeigt, dass Lobbying in Europa nach wie vor unzureichend reguliert ist und somit Einfallstore für Korruption bietet. Nur sieben von 19 untersuchten Ländern verfügen über gezielte Maßnahmen, die einen fairen Zugang von allen Interessen zum politischen Entscheidungsprozess sicherstellen sollen. Deutschland gehört nicht zu diesen sieben Ländern (Frankreich, Großbritannien, Irland, Litauen, Österreich, Polen und Slowenien). 

    Zur Pressemitteilung


    Bündnis Informationsfreiheit für Rheinland-Pfalz fordert: Transparenzgesetz optimieren und bald verabschieden

    Staatskanzlei Rheinland-Pfalz

    Berlin, 14.04.15 - Als erstes Flächenland in Deutschland plant die Landesregierung Rheinland-Pfalz ein Transparenzgesetz einzuführen. Zahlreiche Informationen der Landesverwaltung sollen automatisch in einem Transparenzregister im Internet veröffentlicht werden. Die Einführung wird durch Workshops und die Möglichkeit, über ein Online-Portal Kommentare zum Gesetzentwurf abzugeben, begleitet. Ein
    Bündnis mehrerer Journalistenverbände und Bürgerrechtsorganisationen unterstützt das Vorhaben - trotz einiger Schwächen, die derzeit noch bestehen.

    Zur Pressemitteilung

  • Korruption im Gesundheitswesen endlich auf der Agenda

    Thorben Wengert/pixelio.de

    Transparency Deutschland begrüßt BMJV-Gesetzentwurf

    Berlin, 10.04.2015 – Die Antikorruptionsorganisation Transparency International Deutschland begrüßt den Gesetzentwurf des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) zur Einführung der Tatbestände Bestechlichkeit und Bestechung im Gesundheitswesen in das Strafgesetzbuch. Die seit Jahren bestehende Gesetzeslücke erschwert in nicht hinnehmbarer Weise den Kampf gegen Korruption im Gesundheitswesen.

    Zur Pressemitteilung

    Zur Stellungnahme (pdf, 90 kB)


    Start der "Corruption in Sport Initiative" von Transparency International

    Rainer Sturm/pixelio.de

    Berlin, 09.04.15 – Die Antikorruptionsorganisation Transparency International hat eine Initiative zur Korruptionsbekämpfung im Sport gestartet. Ziel ist es, die Führung und Struktur von Sportorganisationen zu verbessern, die Integrität von großen Sportveranstaltungen zu stärken und Spielmanipulation vorzubeugen und zu bekämpfen. Ende des Jahres wird darüber hinaus der Global Corruption Report von Transparency International zum Thema "Sport" erscheinen. Mehr

Transparency International Deutschland e.V. - Alte Schönhauser Str. 44 - D-10119 Berlin
office@transparency.de - Tel: 030-549898-0 - http://www.transparency.de